CAD
| Seminarinformation

Die Teilnehmer erlernen die für komplexe Konstruktionen erforderlichen Funktionalitäten des hybriden Modellierens sowie das Erzeugen von Zusammenbauten. Voraussetzung für diesen Kurs ist die Teilnahme am Grundkurs, da nicht auf die grundsätzliche Bedienung von CimatronE eingegeangen wird. Aufbauend auf den konstruktiven Funktionen erlernen die Teilnehmer weiterführende Möglichkeiten zum Lösen von komplexen Aufgabenstellungen aus der Praxis, Standardisieren des Konstruktionsprozesses durch Parametrik und Verwenden von Katalogteilen, sowie Beschleunigung der Arbeitsprozesse durch Concurrent Design, bis hin zur Zeichnungserstellung von Einzelteilen und Zusammenbauten.

Voraussetzung: Grundkurs

Dauer:  4 Tage

| Inhalte

3D Konstruktion
• Einfache und komplexe Beispiele als hybride Modelle (Volumen und Freiformflächen).

 Zusammenbau
• Erstellen und Manipulieren
• Konstruktion im Zusammenbau

 Komplexe Konstruktion
• Einarbeiten von Geometrieänderungen
• Lösungsansätze für schwierige Geometriesituationen

Dateiattribute im Allgemeinen
• Anlegen der Attribute
• Verwenden / Automatisieren (CimatronE Explorer, Stückliste, Zeichnung usw.)

Produkt- und Produktinformationen (PMI)
• Anlegen von Fertigungsinformationen im 3D
 
Parametrisches Konstruieren in Einzelteil und Zusammenbau
• Erstellen von Beziehungen zwischen Einzelteilen und Zusammenbauten
• Tabellen und Führungsmaße zur Steuerung der Parameter

 

Erzeugen und Verwenden von Katalogteilen
• Katalogteil mit Schneidobjekt
• Anlegen, sinnvolles Einsetzen und Editieren
• Verwalten von Schnittoperationen

Concurrent Design
• Gleichzeitiges Arbeiten mehrerer Personen an einem Projekt (Zugriffsregeln)

Zeichnungserstellung
• Ableiten von Ansichten
• Bemaßung
• Stückliste
• Erstellen und Anpassen von Rahmen
• Erzeugen und Anwenden von eigenen Zeichnungsmustern
• Automatische Funktionen