CAM
| Seminarinformation

Die Teilnehmer erlernen die grundsätzliche Vorgehensweise zum Erzeugen von NC-Programmen sowie die Strategien zum Erzeugen von 2,5-achsigen und 3-achsigen Bearbeitungen.
Desgleichen werden Möglichkeiten zum Automatisieren des Bearbeitungsprozesses, sowie das Simulieren und die Dokumentation der erzeugten Werkzeugwege behandelt.

Voraussetzung für diesen Kurs ist die Teilnahme am Grundkurs, da weder auf die grundsätzliche Bedienung von Cimatron E, noch auf die für den effektiven Einsatz des CAM-Moduls notwendigen CAD-Funktionalitäten (z.B. Datenübernahme aus Fremdsystemen und NC-gerechtes Aufbereiten der Modelle) eingegangen wird.

Der CAM Kurs besteht aus zwei Blöcken: CAM-Basis + CAM-3X

Voraussetzung: Grundkurs

Dauer:  2 Tage

| Inhalte

Grundsätzliche Vorgehensweise
• Prozessmanager
• Spezifische Einstellungen
• Simulator (grundsätzliche Handhabung)
• Postprozessor
• Dokumentation
• Werkzeugdefinition

NC-Strategien
• Tasche
• Profil
• Bohren